Gern stelle ich mich Ihnen und Euch vor: Lars Boettger, Kaufmann aus Hamburg-Altona. Geboren bin ich 1970 in Bremen und seit 1998 lebe ich in Hamburg. Immer in Altona: Othmarschen, Iserbrook, Blankenese, Osdorf, Bahrenfeld und Ottensen. Meine drei Jungs wohnen zum Teil in Lurup mit ihrer Mutter und zum Teil in Ottensen bei mir.

Beruflich berate ich seit 2001 Immobilienunternehmen und entwickle mit meinem Team Software- und Hardwarelösungen für die Immobilienbranche. Dabei lege ich den Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit und Transparenz für alle Marktteilnehmer. Durch meine freiberufliche Tätigkeit, sowie meine langjährige Erfahrung als Geschäftsführer in verschiedenen Konstellationen habe ich verschiedenste Perspektiven einnehmen können und aus diesen heraus Teams und Unternehmen international entwickeln dürfen. Dies ist eine gute Basis für mein politisches Engagement. 

Meine Überzeugung: Unsere Umwelt und eine vielfältige Gesellschaft können uns glücklich machen. Daher sollten wir beides aktiv pflegen und bewahren. Beim Klimawandel müssen wir dringend klarer handeln und parallel Prozesse zum Technologiewandel anschieben. Ein wichtiges Thema ist mir im Bezug auf unsere Umwelt die grüne Stadtentwicklung, die Lebensqualität und gute Gesundheit von uns allen, sowie der Verpackungswahnsinn. Mit der Wirtschaft und den Akteuren der Immobilienbranche können wir große Schritte für eine klimaneutrale Zukunft und nachhaltige Produkt- und Projektentwicklung gemeinsam gehen.

Daher habe ich mich im November 2017 entschieden bei den Grünen anzuheuern. Die sozialen Werte und der Fokus auf den Schutz unserer Umwelt in einer basisdemokratischen Partei passen zu mir. Mit den Bezirkswahlen im Mai 2019 konnte ich durch mein Direktmandat in Lurup im Juni 2019 in die Bezirksversammlung Altona einziehen. Ich darf aktiv im Bezirk Altona und auch ein wenig darüber hinaus Politik machen und habe mir die Stadtteilentwicklung und das Thema Gesundheit auf die Fahne geschrieben. Meine Ausschüsse sind daher der Planungsausschuss und der Ausschuss für regionale Stadtteilentwicklung und Wirtschaft. Weiterhin bin ich Fachsprecher für Gesundheit.

In meiner Freizeit liebe ich Spaziergänge mit meiner Partnerin oder Ausflüge mit meinen Jungs besonders am Meer, treibe ich gerne Sport, spiele Brett- oder Computerspiele, gehe schwimmen, spiele Fußball und fahre viel mit dem Rad. Aber auch kulturellen Veranstaltungen, Kunst, Musik und Theater gilt mein Interesse.

Lieben Dank, bis bald.

Lars


 

Grüne Magistralen

Die Magistralen nach Wedel und Schenefeld, aber auch die neuen Quartiere benötigen viel Grün. Mein Spaziergang von Ottensen zur Schanze war eine kleine Reise durch die Zeit. Beim Café Stenzel angekommen, fragte ich mich wann wohl die Schanze Platz macht.

Mehr erfahren