Neue Ampel am Rugenbarg/Luruper Hauptstraße

Die Kreuzung Rugenbarg/Luruper Hauptstraße ist eine der verkehrsreichsten im Bezirk Altona. Im Zuge des Neubaus von Wohnungen sowie eines Einzelhandelsmarktes soll an dem Baugrundstück eine weitere Ampel eingerichtet werden. Diese soll sowohl die Sicherheit der Fußgänger gewährleisten, also auch ein Verkehrschaos durch den erhöhten Autoverkehr rund um den neuen Einzelhandelsmarkt verhindern.

 Bezirksversammlung Altona.PNG

A/BVG/123.30-01 Drucksache 20-5652
Datum 28.02.2019
Beschluss


Eine Lichtsignalanlage für die Luruper Hauptstraße


An der Luruper Hauptstraße 77-79 sollen 96 Wohnungen und ein Einzelhandelsmarkt realisiert werden. Hier werden neben 57 freifinanzierten Wohnungen auch 40 dringend benötigte geförderte Wohnungen umgesetzt.
Das Vorhaben ist in unmittelbarer Nähe zur Kreuzung Luruper Hauptstraße und Rugenbarg. Diese Kreuzung ist eine der verkehrsreichsten Kreuzungen im Bezirk Altona und wird gerade zur verkehrlichen Ertüchtigung und Verbesserung der Situation für Fußgänger und Radfahrer umgestaltet.
Das Bauvorhaben befindet sich in unmittelbarer Nähe zu dieser Kreuzung und die berechneten Verkehre machen es erforderlich, dass es zu diesem Grundstück eine Verkehrsführung gibt, welche mit der Kreuzung abgestimmt ist und gleichzeitig die Sicherheit der Benutzer der Bürgersteigs sicherstellt.
Vor diesem Hintergrund beschließt die Bezirksversammlung Folgendes:
1. Die zuständige Fachbehörde wird nach § 27 BezVG aufgefordert, eine Lichtsignalanlage an der Luruper Hauptstraße inkl. des Gehwegs am o. g. Bauvorhaben zu realisieren, um die ankommenden und abfahrenden Verkehre zu lenken und mit der Kreuzung zu synchronisieren. Mit dem Vorhabenträger des neu entstehenden Einzelhandelsmarktes an der Luruper Hauptstraße ist eine Kostenübernahme zu verhandeln.
2. Dem Verkehrsausschuss ist zu berichten.